Wettbewerb

Grundschule Essinghausen

Peine - Essinghausen

Bewerbungsverfahren für den Neubau der Grundschule Essinghausen für den Ganztagsbetrieb auf dem Grundstück der bestehenden Schule, unter teilweiser Nachnutzung einiger Baukörper.

  • Wettbewerb
  • Verhandlungsverfahren der Stadt Peine
  • Wettbewerbszeitraum März bis April 2019

Das Baugrundstück der Grundschule liegt innerhalb einer gewachsenen dörflichen Struktur. Hier kommen durchaus größere Kubaturen vor (Scheunen, Ställe, die Kirche, etc.), jedoch nicht monolithisch und ohne kleinteiligere Strukturierung. Das neue Gebäude gliedert sich daher unter viele Dächer, vermeidet so die Massivität und bietet auch von Innen eine bewegte Dachlandschaft, die Chancen für Spielebenen und Rückzugsräume in der +1-Ebene bietet. Der Neubau integriert ein zur Mensa umgebautes Bestandsgebäude.

 

Die drei Höfe und der Sportplatz besetzen jeweils unterschiedliche Rollen und arbeiten mit unterschiedlichen Themen:

- Eingangshof nach Norden: Repräsentativer Bereich, Haupteingang. Übergang zur Öffentlichkeit.

- Innenhof: Spielplatz für die Pause. Introvertiert, privat.

- Rückseitenhof nach Süden: Nebeneingang und halböffentlicher Bereich in Verbindung mit Kirche und Jugendtreff.

- Sportplatz: Erweiterung sowohl der Turnhalle als auch der Mensa, rückseitig und akustisch weitab von Klassenräumen, stört Unterricht nicht.

in Arbeit

Verbesserung der Rettungswege GY Edenstraße

Hannover-List

Anbau Außentreppe und notwendiger Flur Sporthalle, Einbau von Rauch- und Feuerschutztüren in Treppenräumen, Einbau neuer Innentüren nach historischem Vorbild

  • Gymnasium Ricarda-Huch-Schule / Außenstelle Edenstraße
  • im Auftrag der LH Hannover, FB Gebäudemanagement
  • Planungsbeginn März 2016
  • Baubeginn März 2019

.

in Arbeit

Teilsanierung Fassade Gnadenkirche

Hannover-Mittelfeld

Erneuerung der Schutzverglasung der Obergadenfenster und Sanierung der Betonelementfassade des Altarraums

  • im Auftrag der ev.-luth. Gnadenkirche zum Heiligen Kreuz
  • Planungsbeginn Februar 2019

dieser Text soll nicht notwendig sein (in Arbeit)

Sanierung und Neubau Kfz-Halle

BBS Burgdorf

Burgdorf

Umbau und Sanierung einer Berufsbildenden Schule in Burgdorf mit Neubau einer Kfz-Halle zur Aufnahme weiterer Schüler und baulichen Anpassung an Lehrplan

  • Umbau und Sanierung sowie Neubau einer Kfz-Halle
  • Im Auftrag der Region Hannover
  • Planungsbeginn August 2014
  • Baubeginn Januar 2016 (Umbau im laufenden Betrieb in Bauabschnitten)
  • Fertigstellung November 2018

Die BBS Burgdorf wurde umgebaut, ergänzt und saniert, um ca. 650 zusätzliche Berufsschüler aus Hannover aufzunehmen, die überwiegend im Bereich Fahrzeugtechnik unterrichtet werden.

Die Fachtechnikbereiche wurden auf ein zeitgemäßes Ausstattungsniveau gehoben und das bauliche Umfeld in Bezug auf Akustik, Brandschutz und Gestaltung stark überarbeitet. Um den Anforderungen an die diversifizierte Ausbildung gerecht zu werden und insbesondere das Thema Elektromobilität angemessen lehren zu können, wurde eine Kfz-Halle neu errichtet.

Die Ausbildungsbereiche rund um das Thema Lebensmittel wurden ebenfalls grundlegend saniert und umgebaut, um in Fleischerei, Bäckerei, Küche und Speisesaal eine zeitgemäße Lehre zu ermöglichen.

in Arbeit

Erweiterung von Mehrfamilienhäusern

Hannover

Für die Erweiterung des Wohnungsangebotes im Bereich der 1 und 2 Zimmer-Wohnungen werden drei mehrgeschossige Mehrfamilienhauszeilen erweitert.

  • Neubau von zwei Wohnhausanbauten mit 4 Vollgeschossen
  • Neubau von einem Wohnhausanbau mit 3 Vollgeschossen
  • im Auftrag eines Wohnungsunternehmens
  • Planungsbeginn Juni 2018

.